Der lange Weg des Geldes

Eine WhatsApp- Nachricht von Bamberg in den Senegal dauert ein paar Sekunden. Eine E-Mail ebenso. In Sekundenschnelle kann die Technik heutzutage Nachrichten, Fotos und Informationen transportieren. Wir sind global vernetzt und können per Skype oder Zoom auch in Echtzeit miteinander in Verbindung treten. Aber der Geldtransfer von unserem Vereinskonto in Bamberg zu unserer Dorfschule war eine riesige Herausforderung, die uns über viele Wochen beschäftigt hat.

Am 7. April 2020 haben wir das erste Mal versucht, den Geldtransfer in den Senegal zu tätigen. ‚Es kann ein paar Tage dauern‘, sagte uns ein Mitarbeiter von Western Union. Diese Agentur ist eigentlich bekannt für den schnellen Geldtransfer in alle Welt. Was wir damals noch nicht wussten: Es sollte tatsächlich 5 Wochen dauern, bis das Geld endlich im Senegal ankam. Dazwischen liegen sechs Überweisungsversuche mit Western Union, unzählige Telefonate mit der Hotline von Western, Versuche vom Vereinskonto und Privatkonto, zahlreiche Korrespondenz anhand von E-Mails, immer wieder Gespräche mit dem Direktor Moussa Thiandoum und dem Bauunternehmer, die die Sanierung des Daches starten wollten. Und im Hinterkopf die Angst, dass die Regenzeit in der Zwischenzeit beginnen könnte.

Am 11. Mai 2020 dann endlich die Nachricht vom Schuldirektor:

L’argent est bien arrivé et demain les travaux vont commencer – inshallah! Encor une fois merci beaucoup pour votre aide, mes salutations! Moussa‘ ‚Das Geld ist gut angekommen und Morgen werden wir gleich die Bauarbeiten beginnen. So Gott will! Noch einmal herzlichen Dank für eure Hilfe. Mit Grüßen – Moussa!

Ach ja: Das Geld wurde NICHT mit Western überwiesen. Wir haben über Direktor Moussa Thiandoum den Deutschlehrer MBengue aus Thiès kennen gelernt, der uns dabei unterstützt hat, die Überweisung über den Verein ‚Hilfe für Senegal‘ zu tätigen. An dieser Stelle nochmal unseren herzlichen Dank an Frau Gotzes (1. Vorsitzende), die uns diesen Weg schließlich eröffnet hat. Und nun sind alle Mühen schon fast vergessen: Es kann endlich losgehen! Wir warten auf die ersten Fotos von der Baustelle…..

Und während ich hier noch schreibe, kommen schon die ersten Fotos von der Dorfschule! Wir halten euch auf dem Laufenden! – Eure Bildungsanstifter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s