Finale in Bamberg!

Heute also ist es so weit - die Kennzeichen an unserem Bus werden abmontiert, alle Papiere raus, die Rollstühle von Mediteam sind verladen. Auf dem Parkplatz eines Großmarktes in der Nähe des Bamberger Hafens dann erfolgt das Rendezvous mit der Spedition. Kaum angekommen, schon wird der Bus uns aus der Hand gerissen und rückwärts auf… Weiterlesen Finale in Bamberg!

Danke, Mediteam!

Mediteam auf Facebook Unser schöner kleiner Schulbus steht schon mal im Warmen Probe: er freut sich in einer Werkstatt über seinen neuen Kabelbaum, nachdem er den Kampf mit dem Marder so zerrupft verloren hat 😉. Am Freitag Mittag beginnt seine Reise nach Tunis. Damit er nicht ganz alleine auf der langen Fahrt ist, hat uns… Weiterlesen Danke, Mediteam!

Die Verwandlung

Folierung des Schulbusses Die Bildungsanstifter sind dabei, aus einem 'nackten Kleinbus' einen Schulbus zu machen, der auch für den Rollstuhltransport geeignet ist. Die äußere Verwandlung ist vollbracht: nach vieler Hände Arbeit und 2 Stunden Werkeln hat der Bus sein Kleid gewechselt. Unser herzlicher Dank gilt der Firma Porzner (Iveco) aus Bamberg, die uns für die… Weiterlesen Die Verwandlung

BA A 472

Es ist fast nicht zu glauben, doch im Moment läuft alles nach Plan! Wir haben einen Jahreswagen (Fiat Ducato) mit 15 km auf dem Tacho, weiß und direkt vom Händler. Als Spende für die Bildungsanstifter wurden noch 4 Winterreifen dazu gegeben. Das ist beruhigend, denn wir wissen ja nicht, ob wir es auf unserem Weg… Weiterlesen BA A 472

Der lange Weg des Geldes …. und die vielen Cousins

In dieser Woche haben wir endlich die Beteiligung von Zahrat El Hayat erhalten. Den Betrag hat der Verein in El Faouar gesammelt und wir freuen uns, dass dies gelungen ist. Da die ursprünglich geplante Übergabe vor Ort in Tunesien coronabedingt nicht stattfinden kann, haben wir Zahrat El Hayat die Kontodaten der Bildungsanstifter übermittelt mit der… Weiterlesen Der lange Weg des Geldes …. und die vielen Cousins

Corona im Senegal

In der Videokonferenz des Eine-Welt-Netzwerkes ... Videokonferenz des Eine-Welt-Netzwerkes Bayern ... hören die Bildungsanstifter von der angespannten Lage in einigen afrikanischen Ländern. Corona hat die bereits vorher existierenden Existenzängste absolut verschärft. Grenzschließungen erschweren den Hilfswerken die Versorgung der Bevölkerung. Die Angst vor einer Hungerkatastrophe steht im Raum. Hilfswerke diskutieren daher mit Recht die Frage, ob… Weiterlesen Corona im Senegal

Was die Made im Speck über Hunger weiß ..

Neulich fragte ein Bamberger einen uns bekannten Senegalesen, ob man in Thies dem Lockdown durch Corona nicht auch etwas Positives abgewinnen könne. Bei uns in Deutschland wird Zeit für Ruhe und innere Einkehr mitunter auch als kleiner Gewinn durch Corona gesehen. Die Antwort war deutlich: Nein, dafür haben wir jetzt keine Zeit. Die Menschen kämpfen… Weiterlesen Was die Made im Speck über Hunger weiß ..

Es wird ernst ..

Da isser... Es ist so weit. Nach einer deutschlandweiten Recherche haben wir diesen Fiat Ducato gekauft. Das Modell ist baugleich mit 'frankophonen' Varianten von Renault und Peugeot und fast neu. 15km stehen auf dem Kilometerzähler. Auch die Rampe ist bestellt. Und dank Google-Translator parlieren wir inzwischen mit den Zollagenten in Genua in fließend Italienisch -… Weiterlesen Es wird ernst ..